Liebesgedichte Liebessprüche Gedichte Liebe Freundschaft Gedichte Abschied Gedichte Sehnsucht Gedichte Liebe Zitate
Danke Gedichte Hochzeit Gedichte Muttertag Gedichte Valentinstag Gedichte
Prosa Geschichten








Trennung Gedichte



__________________________

ABSCHIED GEDICHTE
- Abschied
- die Tage tun weh

Liebeskummer
Trennung Gedichte
Traurige Gedichte
Schmerz Gedichte


Liebesgedichte
Liebesgedichte kurz
Lustige Liebesgedichte



LIEBESGEDICHTE von
Brentano
Goethe
Rilke
Sidonie Grünwald-Zerkowitz
Yvan und Claire Goll

__________________________

zitat

Und seit jeher war es so,
dass die Liebe erst in der
Stunde der Trennung ihre
eigene Tiefe erkennt.

- Khalil Gibran -

_______________________







Schöne, bekannte und unbekannte Trennungsgedichte

Sehr oft ist das Wiedersehen erst die rechte Trennung. (Friedrich Hebbel)

Bekanntes Gedicht von Felix Dörrmann

Müde Liebe

Wir liebten uns mit jener müden Liebe,
Die weich und zart die kranken Seelen eint,
Wir liebten uns mit jener müden Liebe,
Der jeder Kuss schon als brutal erscheint.

Die Hände kaum in leisem Druck sich fanden
Und bebten scheu vor ihrer Glut zurück;
Die Hände kaum in leisem Druck sich fanden,
Ein Blick, ein Wort war unser letztes Glück.

Wir liebten uns mit jener müden Liebe ...

- Felix Dörmann 1870-1928, österreichischer Schriftsteller -




Unbekannte moderne Trennung Gedichte

Zeit aufgelöst


Ich habe deine Liebe
Wie Trauben von mir gelöst.
Mit jeder ein Stück
Verbotene Zeit aufgelöst.

- © Monika Minder -



Trennen ist ein Sterben

In die Leere reden.
Keine Worte werden.
Trennen ist ein Sterben.
Ich bin so ermordet.

- © Monika Minder -



Mein anderes Ich

Mein anderes Ich ist fort,
Meine Lust, mein Leiden.
Ich habe dich nicht gesucht,
Kann dich aber auch nicht meiden.

Noch ein Wort
Wollte ich dir schreien.
Du hast dich nochmals umgedreht.
Ich sah weinen.

Mein anderes Ich ist fort.

- © Monika Minder -



Nur noch Gedanken

Manchmal hallen noch Gewitter nach.
Aushallend!
Einmal warst du noch da.
Ich spürte dich fern,
Das musste ich noch erfahren.
Es war gut so. Ich hatte dich nicht mehr gern.
Manchmal hallen noch Gedanken nach.
Aushallend!
Nur noch Gedanken...

- © Monika Minder -



Du fragst mich nicht

Du fragst mich nicht
Was jetzt geschieht
Doch dein Gesicht
Verrät es mir.

Liebe welkt
Zärtlichkeit wird müde
Trennung hat verwaist
Zu wenig ist geblieben.

- © Monika Minder -



Ich wollte noch

Ich wollte noch ineinanderliegen
Wie Brüste wiegen
Man müsste sich doch lieben
Wie in dem jahrelangen Sehnen!
Doch kein Wind will aufbegehren
Kein Garten mag mehr blühen.

- © Monika Minder -



Trennen

Trennen
Scheiden
Die vielen Lügen
Weinen
Leiden
Nur Betrügen
Kein Duft mehr
Kein Atem der lebt
Kein Staunen
Das bewegt

Trennen
Endlich sterben!

- © Monika Minder -

Offizielle Homepage von Monika Minder




Schönes Trennungsgedicht aus dem 12. Jh.

Trennung


Es kommt mir tief von Herzen,
Zu weinen jetzt durch Leiden,
Ich und mein Herzensliebster
Wir müssen uns nun scheiden.
Das machen alle die Merker,
Gott sende ihnen Leid,
Wenn man uns zwei versöhnte,
Das gäb mir Freudigkeit.

- Der von Kürenberg ca. 12. Jh. -



Mehr Trennungs- und Abschiedsgedichte
Einsamkeit von Ludwig Tieck
Abschied von Ada Christen
Die Tage tun weh von Monika Minder







Abschied

© Foto Monika Minder (darf für private Zwecke frei benutzt werden)




Link-Tipps

Trauersprüche
Tiefgründige schöne Trauersprüche und Gedichte. Kurze Sprüche
der Trauer und des Schmerzes. Passen gut auf Karten.

Zitate Lebensweisheiten
Nachdenkliche Zitate und Lebensweisheiten über verschiedene
Themen des Lebens.

One Day
Das Filmvideo zum Trailer One Day. Eine berührende
Geschichte um Freundschaft, Liebe und Trennung.





Bücher-Tipps

Der Ex-Faktor:
6 Strategien für ein neues Leben nach der Trennung






Sich einlassen und loslassen:
Neue Lebensmöglichkeiten bei Trauer und Trennung













Weitere Abschied- und Liebes Gedichte

Trennung Gedichte Liebesgedichte traurige
Freundschaft Gedichte Sehnsucht Gedichte
Abschied Gedichte Liebeskummer Schmerz




nach oben